Print wirkt

Unser Gehirn reagiert auf gedruckte Information positiver und emotionaler
als auf digitale.

 

Das ist das Ergebnis einer Studie der Temple University in Philadelphia. Die amerikanischen Forscher fanden heraus, dass Printwerbung mehr Kaufbereitschaft auslöst als digitale Werbung. Die Studie zum Nachlesen im PDF.

 

 

Studie der Temple University.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

 

 

Auf die Haptik kommt es an

 

Mailingverstärker  Selfmailer  
spritzig, auffallend wie ein Porsche 

 

Vor kurzem haben wir einen Selfmailer verschickt, eine pfiffige und dabei kostengünstige Alternative zum klassischen Mailing. Sozusagen ein bedruckter Brief mit Freimachung und Kuvert in einem. Fällt auf und lässt sich kostengünstig realisieren.

 

Bei Interesse lassen wir Ihnen ein Exemplar zukommen.

 

Mailing-Postkarten
variantenreich, schnell und preiswert in der Produktion

 

Klassische Mailings
Brief, Flyer und Kuvert

 

Papiersorten in unterschiedlichen Stärken, Strukturen und Farben kommen dabei bestens zur Geltung. Nicht nur bei den im PDF "Bestseller" genannten. 

 


Bestseller-Mail DPAG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

 

Papiersorten

 

Bei der großen Auswahl auf dem Papiermarkt, ist es nicht immer einfach eine Entscheidung zu treffen. Jede Papiersorte gibt es in unterschiedlichen Grammaturen und Oberflächenveredelungen, die für die Transparenz, das Aussehen, den Haptikeffekt ausschlaggebend sind.

 

Beispiele von Papiersorten, die für Digitaldruck geeignet sind.
 

  • Gestrichenes Papier: 
    Erkennt man an einer glatten Oberfläche, die durch den Einsatz chemischer Zusatzstoff erzielt wird. Es gibt sie in der matten und glänzenden Variante. Gestrichenes Papier wird für die Produktion von Briefpapieren, Broschüren, Flyern und ähnlichem eingesetzt, die eine perfekte Farbwiedergabe erfordern.

  • Strukturiertes Papier:
    Es handelt sich um eine ungestrichene Papiersorte mit geprägter, gerippter oder gehämmerter Oberfläche. Damit wird ein eleganter und ggf. ausgefallener Stil wiedergegeben.

  • Naturpapier:
    Das biologische Papier wird aus FSC-zertifizierten Hölzern nach strengen Umweltkriterien und sozialen Kriterien hergestellt.
    Im engeren Sinn ist es ein ungestrichenes Papier. Im weiteren Sinn bezeichnet
    es Papiere, die außerdem nur natürliche Fasern enthalten.

  • Recyclingpapier:
    Es wird aus Altpapier und Pappe hergestellt. Das benötigt im Vergleich zur Herstellung von neuem Papier nur ein Drittel Energie und Wasser. Da Reißfestigkeit und Qualität von Recyclingpapier geringer sind, werden of neue Fasern beigemischt. Recyclingpapier, das zu 100% aus Altpapier besteht, wird in Deutschland mit dem "Blauer Engel" zertifiziert.

    Dieses Papier sollte vor dem Einsatz auf Digital- oder Laserdruckern auf Eignung getestet werden.

  • Spezialpapier:
    Dabei handelt es sich um Papiere oder Kartone, die speziellen Produktionsschritten unterzogen werden z.B. durch Anstriche oder Laminierung. Dazu gibt es Papiere, die zu großen Anteilen aus Gras, Samen oder Apfelrückständen usw. bestehen können.

 

Weitere Informationen finden Sie unter Wikipedia:  www.wikipedia.org/wiki/Papiersorte

 

Bei Bedarf senden wir Ihnen gern verschiedene Papiermuster zu. Nennen Sie uns Ihre Wünsche oder schicken uns Ihre druckfertige PDF.


Wir kümmern uns um den Rest...

 

Eine kurze Email an vertrieb@fh-mail.de genügt.